Hoch die Internationale...

Wie jedes Jahr hier stehen wir,
der Acci zapft wie immer Bier,
die Kurden machen Volksmusik
und wir machen Politik!

Global agiert das Kapital,
wer's anders sieht, der irrt fatal,
was uns bislang weltweit fehlt,
dass ist die große Solidarität.

Die Firmen machen den Profit,
und nehmen den ganzen Reibach mit!
Dem werden wir entgegen treten
mit Kurden, Spaniern und auch Schweden!

Drum kämpft ab jetzt und zwar entschlossen
und auch nicht immer unverdrossen
und setzt das Kapital schachmatt,
das man nicht selbst im Beutel hat.

Solidarität statt Kreuzzug

Der Bush, der klopft jetzt auf den Busch
nicht nur im fernen Hindukusch,
ob Beagles, Bobtails ob Afghanen,
ob Kiwi, Mangos ob Bananen,
von was er nicht auf westlich schließt,
er in Grund und Boden schießt.

Doch schießen tut er nicht alleine,
es hilft ihm Gerhard von der Leine
und auch Scharping ohne Bart,
wie ihn nur der Mullah hat.

Doch gegen diese Schießgewehr
hilft nur unsere Gegenwehr
und sei es nur zum Rauchen,
Afghanen können wir gebrauchen.

Maul aufmachen

In Siegen gab es auch mal Ärger
um einen Lehrer, ihr Berserker.
Der hat die Klappe aufgemacht,
hat sich sogar was bei gedacht.

Hat klar gemacht, es geht nicht an,
der Einmarsch in Afghanistan.
Anstatt nun kritisch auszuloten,
die Meinung hat man ihm verboten.

Die Messer wurden gleich gewetzt,
anstatt der Schüler wurd' er versetzt.
Das ist doch nie und nimmer richtig,
das aufzuzeigen, das ist wichtig!

Maul halten

In Deutschland hat es Tradition:
der Nazi kriegt den rechten Lohn,
darf prügeln, morden und auch hützen
es tut der Verfassungsschutz ihn schützen.

Wir wissen alle, das ist nicht recht,
wenn ich daran denke, wird mir schlecht.

Dass alles einmal besser sei,
heraus zum Roten Ersten Mai!

VerweisArchiv


[Home] [Schmuddelkind] [Texte] [Termine] [Links] [Mail]